Drei Mehrfamilienhäuser In der Ey, Zürich (1952)
Sanierung, Aufstockung und Anbau

Die Mehrfamilienhäuser In der Ey 64, 66 und 68 sind Teil einer Überbauung aus den 50iger Jahren, die rund um eine parkähnliche Landschaft inklusive Quartierbach erstellt wurden. Bei der nötigen Gesamtsanierung und Erweiterung mit Anbauten sowie Aufstockungen wurde grosser Wert auf einer bezahlbaren aber dennoch ökologischen Bauweise gelegt.

Das Energiekonzept mit Erdsondenheizung, Sonnenkollektoren und Isolation der Fassade mit Steinwolle und Mineralputz ist nachhaltig und energiesparend. Die Wände können "atmen" und tragen zu einer gesunden Wohnsituation bei. Für Behaglichkeit und Wohnkomfort sorgen die neuen grösseren Balkone und die wesentlich optimierten Schallschutz-Massnahmen. Als Abschluss ist der ökologisch gestaltete Garten trotz Anbauten immer noch grosszügig und städtebaulich durchfliessend.

Standort: In der Ey 64, 66 & 68, Zürich
Realisation: 2017 – 2020
Bauvolumen: circa 10'700 m3 GV (SIA 416)
Bauherrschaft In der Ey 64: privat / Direktauftrag
Bauherrschaft In der Ey 66 & 68: privat / Direktauftrag
Mitarbeit: Laurent Biot (PL), Christian Gammeter, Bettina Westermann, Ralph Drittenbass



Ansicht Anbauten (Haus 68, Ost)